Jugendgerichtshilfe

Jugendgerichtshilfe für Sozialraum Eselsberg und Sozialraum West (Söflingen, Weststadt, Donautal, Grimmelfingen, Ermingen, Eggingen, Einsingen)
Herrenkellergasse 1
89073 Ulm
Fr. S. Seibold
Tel.: 0731-161-5365
FAX.: 0731-161-1606

Die Jugendgerichtshilfe erhält Mitteilung über polizeiliche Anzeigen und Anklagen gegen Kinder (strafunmündig bis 14 Jahre), Jugendliche (14-18 Jahre) und Heranwachsende (18-21 Jahre). Sie nimmt Kontakt zu den Betroffenen auf und begleitet sie durch das Strafverfahren. Gegebenenfalls erklärt sie das Verfahren und berät die Jugendlichen. Sie erfragt bei den Betroffenen Angaben zu Biographie und zur Straftat und leitet diese an die Staatsanwaltschaft und das Gericht weiter. Bei der Gerichtsverhandlung berichtet sie über ihre Erkenntnisse, gibt eine Prognose über die zukünftige Entwicklung ab und regt an, wie auf eine Straftat aus erzieherischer Sicht zu reagieren ist.


Stichwörter: Straftat, Straffälligkeit, Strafunmündige

Zuletzt bearbeitet von Jürgen Hayer am 23.04.2014.
Andere Angebote aus der Kategorie Städtische Dienstleistungen: zeigen zeigen...


Druckversion   Hilfe   Impressum
Anmeldung Anmeldung